Unsere Kultur-Highlights 2020

Tickethotline: 01806 700 733 rund um die Uhr, auch an Wochenenden u. Feiertagen.


Klaus Birk - 25. Januar                          Kabarett Winter

Adam & Eva und Trumptower oder
A bissle best of!
Klaus Birk steht seit 25 Jahren als Solist auf der Kabarett-Bühne, ist ebenso lange Autor von "Hannes & der Bürgermeister", hat für mehrere hundert Fernseh- und Radiosendungen geschrieben und darin mitgemacht.
Anlass genug die besten Szenen in einem Programm zu vereinen.
Angereichert durch aktuelle Seitenküsse, zeigt Birk Szenen aus 25 Jahren Bühnen- Radio- und TV - Programmen, erzählt von Fans, Kritikern, Elefanten auf der Autobahn, lachenden Kühen und sprechenden Affen in Italien.
Birk berichtet vom Trumptower, Stuttgart 21, von Adam & Eva bis zum Aussterben der Schwaben in deutschen Landen, von Eidechsen, Fledermäusen und Juchtenkäfern in unserer geliebten Landeshauptstadt.
Birk nimmt sich Zeit, die Ihre, hält sich den Spiegel vor, in der Hoffnung, dass der Bauch noch in den Spiegel passt und er redet über zwischenmenschliche Entziehungen und die große Liebe auf dem Weg ins Glück.
Es wird geschmunzelt über Stuttgart, Tunnelfrass im Untergrund, die Gesundheit der Reformen, über global pupsenden Kühe am Ganges. Es wird gelästert über den feinen Staub der Umweltplaketten.
Kurz: Es darf gelacht werden.

Tickethotline: 01806 700 733 rund um die Uhr, auch an Wochenenden u. Feiertagen.


Sascha Korf - 17. Februar                         Kabarett Winter

Das lange Warten hat ein Ende! Mit seinem neuen Programm entzündet Sascha Korf Schlagfertig und urkomisch ein Feuerwerk der Sprache!
Denn darum geht es Sascha Korf. Ums Sprechen! Die Menschen haben verlernt, miteinander zu reden. Alle kommunizieren nur noch mit Handys und Emojis. Wir können uns millimetergenau orten lassen, unsere Schritte und Pulsfrequenz zählen lassen, oder unser Leben lang Fantasy-Serien streamen. 
Wir schaffen es aber inzwischen nicht mehr, Freunde zum Geburtstag persönlich anzurufen.
Sascha Korf echauffiert sich über das aktuelle politische Geschehen, diskutiert über Online-Supermärkte ohne Regale, Hotlines mit kalten Ratschlägen oder Burn-Out-Pilger mit Navi und Luxuszelten. 
Wann kam Quinoa und Chia in unser Leben und warum? Wieso gibt es inzwischen 4000 Teesorten, alleine 500 davon für die Verdauung? Und warum hat das Wort „Prominenz“ im deutschen Fernsehen so viel an Wert verloren? 
Nach dem Motto „alles ist möglich“ verzaubert Sascha Korf sein Publikum jeden Abend aufs Neue! Das lange Warten hat ein Ende! Mit seinem neuen Programm entzündet Sascha Korf Schlagfertig und urkomisch ein Feuerwerk der Sprache!
Denn darum geht es Sascha Korf. Ums Sprechen! Die Menschen haben verlernt, miteinander zu reden. Alle kommunizieren nur noch mit Handys und Emojis. Wir können uns millimetergenau orten lassen, unsere Schritte und Pulsfrequenz zählen lassen, oder unser Leben lang Fantasy-Serien streamen. 
Wir schaffen es aber inzwischen nicht mehr, Freunde zum Geburtstag persönlich anzurufen.
Sascha Korf echauffiert sich über das aktuelle politische Geschehen, diskutiert über Online-Supermärkte ohne Regale, Hotlines mit kalten Ratschlägen oder Burn-Out-Pilger mit Navi und Luxuszelten. 
Wann kam Quinoa und Chia in unser Leben und warum? Wieso gibt es inzwischen 4000 Teesorten, alleine 500 davon für die Verdauung? Und warum hat das Wort „Prominenz“ im deutschen Fernsehen so viel an Wert verloren? 
Nach dem Motto „alles ist möglich“ verzaubert Sascha Korf sein Publikum jeden Abend aufs Neue!

Tickethotline: 01806 700 733 rund um die Uhr, auch an Wochenenden u. Feiertagen.


Bernd Stelter - 3. März                         Kabarett Winter

Sie kennen das. Montag morgen. Man steigt in den Wagen und schaltet das Radio an. Spätestens nach dem dritten Lied brüllt der Radiomann aus den Boxen: „Jaa Freunde, Montag, das ist natürlich nicht unser Tag! Aber macht euch keine Sorgen! Nur noch fünfTage, dann haben wir wieder Wochenende.“ Hää?! Hat der nicht alle Tassen im Schrank? Wenn der keine Lust hat, Radiomoderator zu sein, dann kann er ja Frisör werden, diehaben Montags frei.“
„Hurra, ab Montag ist wieder Wochenende!“ heißt das neue Programm von BerndStelter. Ein Programm für alle, die über Montage mosern, über Dienstage diskutieren, die Mittwoche mies und Donnerstage doof finden. Warum soll man denn bitte sehrviereinhalb Tage pro Woche verschenken, damit endlich wieder Wochenende ist. „Und was machst du am Wochenende?“ – „Party!“ Es geht um Work-Life-Balance. Was für ein Wortungetüm. Und was für ein Blödsinn. Wenn Deine Arbeit nicht zu deinem Leben gehört, dann hast du wirklich verloren. Nein, wir müssen schon jeden Tag genießen. Und warum können das die Dänen besser als wir, und die Schweden und die Schweizer auch. Das müssen wir direkt ändern. Aber wie?
Also erstmal ist ab Montag Wochenende, und wir fangen bei uns selber an. Wir sind jetzt mal zufriedener. Wie man das lernt? Wie lernt man Fahrrad fahren? Man fährt einfach los. Und bloß nicht auf die anderen warten. Du musst dir dein Konfetti schon selbst ins Leben pusten.
„Hurra, ab Montag ist wieder Wochenende!“ heißt das neue Programm von BerndStelter. Übrigens: auch an Montagen finden Aufführungen statt, obwohl Herr Stelter da Wochenende hat.

Tickethotline: 01806 700 733 rund um die Uhr, auch an Wochenenden u. Feiertagen.

Uli Masuth - 13. März                           Kabarett Winter

„Mein Leben als ICH“
Was ist los in einer Zeit, in der sich die Menschen immer häufiger selbst fotografieren? Die Mitmenschen zunehmend aus den Augen verlieren oder als Bedrohung empfinden? Eine Zeit, in der Ängste wachsen und Ablenkung immer größer geschrieben wird?
Wo Donald Trump „America first“ brüllt und immerhin noch das Land im Blick hat, heißt es für viele Menschen nur noch: „I first!“. Ganz viel „I“. Analog zu iMac, iPhone, iPad. Aber spiele ICH eigentlich noch eine Rolle, in MEINEM Leben und im großen Ganzen?
Und wenn nicht, wie kann ich wieder auf mich aufmerksam machen? Bei Pegida mitmarschieren, AfD wählen oder mal um mich schießen?
Wie gut, dass Masuth ein fantastischer Beobachter, ein bissiger Formulierer und Meister des rabenschwarzen Humors ist, der natürlich auch die Schwächen des Gutmenschentums bloßlegt und gewaltig gegen den Strich bürsten kann.
Um mit der Stimme einer Zuschauerin zu sprechen: „Herr Masuth, Ihre leise Lesart wirkte umso tiefgängiger, Ihre Unaufdringlichkeit umso eindringlicher. Ihre charmante, augenzwinkernde Form nahm den feinsinnig dargelegten Fakten die Schwere. Mein Fazit: Eine weise, nachsichtige, achtsame und authentische Momentaufnahme - wider Erwarten gut verdaubar!“
Auch wenn es der Titel nicht vermuten lässt, nicht ausgeschlossen, dass sich das Publikum an diesem Abend selbst begegnet. Denn in „Mein Leben als ICH“ geht es auch um SIE!, sagt Uli Masuth.
Ein Kabarett-Abend mit Musik, ohne Gesang, politisch.

Tickethotline: 01806 700 733 rund um die Uhr, auch an Wochenenden u. Feiertagen.


Tim Becker - 14. März                           Kabarett Winter

Tim Becker, der Mann mit dem sprechenden Bauch, zählt zu den gefragtesten Bauchrednern Deutschlands. 

Er beherrscht die Kunst des Bauchredens und haucht seinen Puppen auf faszinierende Weise Leben ein. Durch die Magie des Puppenspiels und frechen Wortwitz lässt er in seiner Show die Puppen nicht nur tanzen, sondern auch jede Menge erzählen.
Tim Becker ist ein gern gesehener Gast in Theatern, Fernsehsendungen und bei Events. Sein Talent und seine Erfahrung aus mehr als 15 Jahren Bühnenarbeit hinterlässt garantiert begeisterte Zuschauer.
Er präsentiert einen knackigen Mix aus den Highlights seiner abendfüllenden Show. Die Show besticht durch famose Geschöpfe mit einzigartigen Geschichten. Intelligenter Wortwitz wird mit angesagtem Entertainment aufgemischt und ergibt einen Mix, der das Publikum mitreißt und bestens unterhält

Tickethotline: 01806 700 733 rund um die Uhr, auch an Wochenenden u. Feiertagen.


Christopher Köhler - 22. März                           Kabarett Winter

Rasanter Mix aus Comedy, Magie und Improvisation

Andere Zauberer mögen Christopher Köhler nicht für das was er macht. Vor allem: WIE er es macht! Denn er ist anders. Aber nicht artig. Und das ist auch gut so!
 
Er ist das Maschinengewehr der deutschen Comedy- und Zauberszene und bietet grandiose Situationskomik und rasante Sprachgewalt! Einmal losgelegt labert sich Köhler um den Verstand und das Publikum hängt an seinen Lippen wie andere Magier an ihren schlechten Frisuren. Chaos und Anarchie sind an der Tagesordnung wenn er die Bühne betritt. Ecken und Kanten inklusive.
 
Bewaffnet mit simplen Requisiten, Alltagsgegenständen und saloppen Mundwerk weiß dieser Ausnahmekünstler sein Publikum bestens zu unterhalten und beweist mühelos, dass es nicht immer das gigantische Bühnenbild sein muss um einen unvergesslichen Abend zu erleben.
Schnallen Sie sich an für unglaublich lustige Magie, absurde und irrwitzige Improvisationen und gleichzeitig auch ruhige, emotionale Momente. Und das alles an einem Abend! Kündigen Sie sofort Ihre Mitgliedschaft im Fitnessstudio, denn an diesem Abend bekommen Ihre Bauchmuskeln ein kostenloses Workout!
Erleben Sie den wohl lustigsten Magier Deutschlands live und hautnah und seien Sie dabei wenn Improvisations-Comedy auf Magie trifft!
Für Kinder unter 12 Jahren nicht geeignet.
Christopher Köhler ist der Gründer und Moderator der Erfolgsshow "Die Magier" und ist regelmäßig im TV zu sehen. Er war u.a. bereits zu sehen bei Nuhr ab 18, TV total, RTL Punkt 12, SAT.1 Frühstücksfernsehen, MDR um Vier, Hallo Hessen, VOX, NDR Comedy Contest und als Moderator des SKL Millionen- Events.

Tickethotline: 01806 700 733 rund um die Uhr, auch an Wochenenden u. Feiertagen.


Rene Sydow - 26. März                           Kabarett Winter

„Die Bürde des weisen Mannes“

Nach seinem ersten, mit 11 Kabarettpreisen ausgezeichneten Programm GEDANKEN! LOS!, wurde René Sydow von der Presse als der „am lautesten geflüsterte Geheimtipp“ des politischen Kabaretts bezeichnet. Mit seinem zweiten Solo löste er dieses Versprechen ein und präsentierte uns ein Programm über den Irrsinn in der Politik. Er nahm sich Minister, Medienmacher und andere Mitglieder des organisierten (V)Erbrechens vor.

In seinem dritten Soloprogramm geht der Träger des Deutschen Kabarettpreises etwas weniger laut, aber umso intensiver der Frage nach, was uns zum Menschen macht: Bildung? Wahlrecht? Oder doch nur freies WLAN? 

Warum wird die Welt nicht klüger, wenn der Zugang zu Wissen noch nie so leicht war? Warum verarmen Menschen, bei all dem Reichtum der Welt? Woher kommen Hass, Fanatismus und Turbo-Abi? Wer ist schuld an diesem Elend? Und wer trägt eigentlich die Bürde des weisen Mannes? 

 

Zum Schreien traurig und schockierend lustig. Dunkel und hoffnungsvoll. Politisches Kabarett auf der Höhe der Zeit.

Tickethotline: 01806 700 733 rund um die Uhr, auch an Wochenenden u. Feiertagen.